Ölnachweisprodukte

Home
|
Ölwehrprodukte
|
Ölnachweisprodukte
LOBBE Ölwarngerät

Art.-Nr. 09.520.001
Das Ölwarngerät OWG 100 wurde als konduktives Warngerät zur Erfassung von Mineralölprodukten oder anderen elektrisch nicht leitenden Leichtflüssigkeiten auf Wasseroberflächen entwickelt. Bei diesem Meßsystem wird ständig eine konduktive Meferenzmessung zwischen Wasser und Leichtflüssigkeitsschicht (Öl, Benzin) durchgeführt. Die Anwendungsbereiche: Ein- und Ausläufe von Kraftwerken, Kläranlagen etc. Im Falle eines Ölalarms wird eine akustische und optische Warnmeldung am Gerät ausgegeben. Ist das System
nicht meldebereit (zum Beispiel Sonde nicht im Wasser) wird eine Trockenmeldung angezeigt. Desweiteren wird vom Gerät ein Kurzschluss im Sondenkabel, zum Beispiel durch Kabelbruch, automatisch erkannt und in eine Warnmeldung umgesetzt. Alle Warnmeldungen können über potentialfreie Kontakte fernübertragen
oder über eine RS-232-Schnittstelle abgefragt werden. Leichte Wellenbewegungen im Wasser können über
die Einstellung der Meßpunktdichte ausgeglichen werden. Neben der Erstplatine besitzt das Gerät Steckplätze für zwei weitere Platinen, an die jeweils eine Ölsonde angeschlossen werden kann.
Technische Daten Ölwarngerät OWG 100
Schutzart: IP 65
Spannung: 220 V/AC
Frequenz: 48 – 62 Hz
Anzeige EIN/AUS LED grün
Anzeige Trockenmeldung:
LED gelb
Anzeige Kurzschluss: LED rot
Anzeige Ölalarm: LED rot, akustische
Meldung Erfassungszeit Ölalarm: mindestens 6 sek.
Erfassungszeit Trockenmeldung: mindestens 5 sek.
Erfassungszeit Kurzschluss: mindestens 2 sek.
Reproduzierbare Ölschichtdicke: größer 2 mm
PC-Anschluss: serielle Schnittstelle RS 232
Schaltkasten (L x B x H): 264 x 230 x 245 mm, Klarsichthaube

Art.-Nr. 09.521.001
Die Ölsonde S 100 besteht im wesentlichen aus einem Gehäuse mit zwei gegeneinander isolierten Elektrodenpaaren. In der Kombination Primär- und Sekundär-Sicherheitselektrodewird ständig eine Referenzmessung durchgeführt und vom Ölwarngerät Typ OWG 100 in ein Signal umgesetzt. Die Sonde kann in der Ex-Zone 0 eingesetzt werden. Die Sonde wird mit einem 20 Meter langen, vergossenen Anschlusskabel
geliefert.
Technische Daten Ölsonde S 100
Schutzart: IP 65
Einsatzbereich: Ex-Zone 0
Material: glasfaserverstärktes Polyester
Elektroden: V4A-1.4571 (feststehend),
ø 4 mm, Sondenkabel: 20 m, 4 x 0,75 mm2, abgeschirmt, blau.

LOBBE Schwimmponton

Art.-Nr. 09.522.001
Der Schwimmponton Z 100 besteht aus zwei zylindrisch abgeschrägten Schwimmkörpern mit integrierten verstellbaren Schmutzfanggittern. Die Schwimmkörper gewährleisten aufgrund ihrer Konstruktion eine sehr stabile Schwimmlage. Mit Hilfe eines mitgelieferten Führungsträgers erfolgt die Positionierung des Pontons auf dem Wasser. Material V2A, Schwimmkörper ø 200 mm, 600 mm lang.

Art.-Nr. 09.520.190
Platine für Ölwarngerät OWG 100 zum Anschluss einer weiteren Ölsonde S 100 an das Ölwarngerät OWG 100, kann einfach in das Geräte-Chassis eingeschoben werden.

LOBBE Öltestpapier

Art.-Nr. 09.700.001
Öltestpapier zum Nachweis von Mineralölprodukten im Wasser. Das Papier verfärbt sich bei Kontakt mit Kohlenwasserstoffen rot. Dose à 100 Streifen.

LOBBE Ölnachweispaste

Art.-Nr. 09.781.001
Ölnachweispaste zur Messung von Ölschichtstärken auf Wasseroberflächen oder auch in Kombination mit der Wassernachweispaste zur Füllstandsbestimmung in Tanks. Die Paste wird auf einen Zollstock aufgetragen, der dann durch die Flüssigkeitssschicht eingeführt wird. Die Paste verfärbt sich beim Kontakt mit Wasser von gelb nach rot. Tube á 60 g.

LOBBE Wassernachweispaste

Art.-Nr. 09.780.001
Wassernachweispaste zur Messung von Ölschichtstärken in Abscheidern, Becken, Sanierungsbrunnen o. ä. Die Paste wird auf einen Zollstock aufgetragen, der dann durch die Ölschicht in den Abscheider eingeführt wird. Die Paste verfärbt sich bei Kontakt mit Wasser rot. Tube à 150 g (70 g).

LOBBE Kanalspion

Art.-Nr. 09.801.001
Kanalspion zum Nachweis von aufschwimmendem Öl in Gruben, Schächten, Kanalsystemen, Brunnen o. ä. bestehend aus Ölbindewürfel mit befestigtem Öltestpapier, 10 Meter Leine.